Bewegung tut gut

Impulse & Informationen

Aktuelles – Sportentwicklungsplanung

 

Sport und Bewegung für Alle

Ziel einer Sportentwicklungsplanung ist es, optimale Rahmenbedingungen für Sport und Bewegung für Alle unter Berücksichtigung der aktuellen und lokalen Besonderheiten in Erlangen zu schaffen. Dabei werden in einem ersten Schritt der vorhandene Bestand an Sportanlagen, Bewegungsräumen, Sportangeboten und aktuellen sowie zukünftigen Bevölkerungsdaten abgeglichen. Daran anschließend werden aktuelle und zukünftige Bedarfe für Sportanlagen rein rechnerisch nach dem Leitfaden des Bundesinstitutes für Sportwissenschaft (BISp) ermittelt. Zusätzlich werden Wünsche der gesamten Bevölkerung und bestimmter Zielgruppen (Sportvereine, Schulen, nicht-organisierte Sportler) in diese Bedarfsanalyse eingeschlossen.

Auf der Grundlage der ermittelten Daten treten verschiedene Akteure (Sportvereine, Verwaltung, Politik, Vertreter aus den Bereichen Jugend, Senioren, Behinderte und Familie) im Rahmen eines kooperativen Planungsprozesses zusammen – erstmalig am 13. April 2018 15.00-18.00 Uhr im Ratssaal des Rathauses. Diese Akteure erarbeiten gemeinsam mit Hilfe der Ergebnisse aus den Bestandsaufnahmen und der Bedarfsanalyse eine Vision und Ziele der Sportentwicklungsplanung in Erlangen. Am Ende der Planung steht ein Maßnahmenkatalog mit einer Vision, Zielen und Prioritäten sowie Maßnahmen zu aktuellen und zukünftigen Themen des Sports und der Bewegung in Erlangen. Dabei werden im Detail Verantwortlichkeiten, Zeiträume und Meilensteine formuliert und in eine erste Umsetzung gebracht. Der endgültige Maßnahmenkatalog soll im Herbst 2018 in den verschiedenen Gremien vorgestellt werden.

Sei dabei und nutze die Gelegenheit Deine Meinung zu äußern! Wie soll die Zukunft des Sports in Erlangen aussehen?
Hier kannst Du Deine Meinung abgeben:
Sind Sie ein(e) Vertreterin eines Sportvereins können Sie mit diesem Fragebogen Ihre Vorstellungen und Wünsche zur zukünftigen Sportentwicklung an uns weitergeben.
Sind Sie ein(e) Vertreterin einer Schule können Sie mit diesem Fragebogen Ihre Vorstellungen und Wünsche zur zukünftigen Sportentwicklung an uns weitergeben.

Bei Rückfragen, Hinweisen und Anregungen bitte bei Jana Ziemainz, Telefon: 09131/86-1783 melden.

___________________________________________________________________________________________________________________________

Bewegung tut gut

Das Beste, was der Mensch für seine Gesundheit tun kann, ist sich ausreichend zu bewegen. Zahlreiche internationale Studien belegen den positiven Einfluss auf Befinden und Gesundheit selbst bei leichter körperlicher Betätigung. Diese Erkenntnisse sind in der Erlanger Bevölkerung jedoch nicht flächendeckend bekannt oder gar „in Bewegung umgesetzt“ – trotz einer hohen Zahl an Vereinen und Sportangeboten. Beinahe 40 Prozent der Erlangerinnen und Erlanger sind Mitglied in einem der rund 100 Sportvereine. Ziel von „Bewegung tut gut“ wird es daher weniger sein, neue Sportangebote zu kreieren, sondern vielmehr das breite Angebot transparent zu machen, weniger aktive Menschen zu Bewegung zu animieren und die verschiedenen „Akteure“, wie beispielsweise Schulen und Vereine zu vernetzen, um neue Wege für mehr Bewegung einzuschlagen.

Diese Homepage bietet einen möglichst breiten Überblick aller Veranstaltungen und informiert laufend über aktuelle Aktivitäten.

Homepage als zentrales Portal

Im Sportamt wurde eine Koordinierungsstelle eingerichtet, die den Prozess moderiert. Unter der E-Mail-Adresse sportamt@stadt.erlangen.de können Bürgerinnen und Bürger mit dem Sportamt einfach in Kontakt treten und Anregungen oder Angebote zur Mitwirkung, sowie Veranstaltungshinweise oder -tipps mitzuteilen. Wir freuen uns darauf.